Boule in Magdeburg – das Spiel mit den Stahlkugeln

Die Infoseite rund um das Boule- und Pétanquespiel in und um Magdeburg

Lust auf eine gesellige Runde, ein entspanntes Freizeitspiel, auf etwas französisches Flair und ein Gläschen Wein? Dann bist du hier genau richtig. Ein lauer Sommerabend und das Klackern der Metallkugeln… was gibt es Schöneres? Schnapp dir deine Kugeln und los geht’s! Du hast keine Kugeln? Schau einfach trotzdem vorbei, wir haben immer welche für den schnellen Einstieg übrig. Die Regeln sind ganz einfach: Die Große muss an die Kleine!

Die noch überschaubare Boule-Szene in Magdeburg wächst langsam aber sicher und freut sich immer über Neueinsteiger, Wiedereinsteiger oder zugezogene Alt-Pétanqueure jeden Alters.

Drei Kugeln, ein Schweinchen. Wer legt, wer schießt? Entspannter Freizeitsport, bei dem Geselligkeit und die Devise „nur keine Hektik!“ im Vordergrund stehen.

Boule ist für Jeden und kein Leistungssport

Jeder, der möchte, kann mitmachen. Es gibt keine speziellen Anforderungen. Eine kleine Schnupperstunde, ein wenig Gefühl für das werfen der Kugeln und schon kann es losgehen. Boule macht einfach Spaß und ist bei weitem kein Altherrensport! Sieht man sich in den Vereinen oder auf Turnieren um, wimmelt es geradezu von talentierten jugendlichen Spielern! Aber besonders die Tatsache, dass es nach einem Arbeitstag oder einer stressigen Woche nichts entspannenderes gibt als eine ruhige Kugel zu schieben, macht Pétanque als lässigen Freizeitsport zu einer beliebten Aktivität für Spieler jeden Alters.

Pétanque? Boule? Oder Boccia?

Die unzähligen Kugelsportarten, Pétanque ist eine davon, haben gemeinhin ein Ziel: Deine Kugeln müssen näher an der Zielkugel liegen bleiben als die des Gegners.

„Boule“ heißt „Kugel“ auf französisch und steht für viele verschiedene Spielvarianten, von denen Pétanque mit Abstand die populärste ist. Pétanque hat seinen Ursprung in Südfrankreich und wird mittlerweile auf allen Kontinenten gespielt. Man spielt Pétanque aus dem Stand oder aus der Hocke (die anderen Boulespiele sind mitunter sehr viel sportlicher) mit Stahlkugeln und einer kleinen, hölzernen Zielkugel („Schweinchen“).

Neben den zig französischen Boule-Spielarten gibt es auch ähnliche Kugelspiele in Italien (Boccia), Großbritannien (Bowls) oder Boßeln in Norddeutschland. Hier geht’s aber ausschließlich um Pétanque. Auch wenn wir mal vom Boule-Spiel sprechen, meinen wir natürlich Pétanque.

Man kann grundsätzlich auf jeder halbwegs ebenen und unbefestigten Fläche Boule spielen. Ungepflasterte Wege, Parkplätze oder Schotterplätze eignen sich hervorragend. Man braucht nur seine Kugeln und es kann losgehen.

Pétanquespieler in Paris. Bildlizenz: Creative Commons

Der Sportverein Union 1861 Schönebeck e.V. hat Pétanque Anfang 2022 in sein Angebot aufgenommen. Auch die TSG Möser gründete 2021 eine Boule-Abteilung. Die hiesige DFG (Deutsch-Französische Gesellschaft) lädt regelmäßig zum Boulespiel ein und richtet auch Freizeit-Turniere aus. Interessierte Mitspieler sind immer gerne gesehen, und vielleicht wird daraus ja ein längerfristiges Vergnügen!

Wer gerne häufiger und auch unter Wettbewerbsbedingungen spielen möchte (Liga, Turniere), ist mit einer Mitgliedschaft bei Union Schönebeck gut aufgehoben. Der Verein ist im Pétanqueverband Ost und stellt ab der Saison 2022 eine Ligamannschaft. Wem das zu viel ist, gesellt sich einfach zu den zahlreichen Hobbyspielern.